5 Auswärtsspiele für den Nordhorner Eishockey-Nachwuchs 

 

Den Auftakt machte die U17 des EC Nordhorn am frühen Samstagmorgen. Die Abfahrtszeit wurde auf 3 Uhr in der Nacht terminiert, da man bereits um 7 Uhr bei der Spielgemeinschaft Harsefeld/Adendorf im Walter-Maack-Stadion in Adendorf antreten musste. Die Spielgemeinschaft EC Nordhorn/Weserstars wirkte trotz der frühen Startzeit frisch und konnte bereits nach 46 Sekunden durch Julia Brehm den ersten Treffer erzielen. Danach flachte das Spiel ab und die Gäste gingen mit der Führung in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt wurde die Partie zunehmend hektischer. Die Gastgeber konnten ihr erstes Powerplay im Mittelabschnitt zum Ausgleich nutzen. Mit fortlaufender Zeit übernahmen die Gäste wieder das Ruder. Lukas Ziegeler, Lennart Lütjen und Luca Niere erhöhten zwischenzeitlich auf 5:2.

Auch im letzten Drittel wurde die Partie von beiden Seiten hart geführt. Weitere Torschützen für die Gäste waren Alex Horn, Oliver Synowiec und Lennart Lütjen. Am Ende stand ein hart erkämpfter 8:6 Auswärtserfolg für die Spielgemeinschaft EC Nordhorn/Weserstars.

Der EC Nordhorn spielte mit: M.Siebels, Maxwitat, Synowiec(1), Aldekamp, Ma.Siebels, Brehm(1), Still, Reichert, Lütjen(3), Braus, Niere(1), Horn(1), Ziegeler(1), Neesen

 

Am Samstagabend hatten dann die U7 Kleinstschüler ihren großen Auftritt. In dieser Altersklasse gibt es noch keinen Ligenbetrieb, daher werden die Spiele in Turnierform an verschiedenen Orten abgehalten. Die Ratinger Ice Aliens hatten eingeladen. Neben dem EC Nordhorn kamen auch noch die Schalker Haie aus Gelsenkirchen und der KEV aus Krefeld. Gespielt wurden auf dem Kleinfeld mit einer Spielzeit von 2×12 Minuten. Karel Horak, Robert Schultz und Eduard Kippes betreuten das junge Team gut und man konnte mit 2 Siegen (gegen Gelsenkirchen und Krefeld), sowie einer Niederlage (gegen Ratingen) glücklich und erschöpft nach Hause fahren.

Der EC Nordhorn spielte mit: Apke, Horak, E.Kippes, Wübben, P. Kippes, D. Martin, Holthaus, Blem, Miller, Krefta

 

Zum zweiten Spiel für die U17 kam es dann am Sonntagvormittag. Dieses Mal durfte man nach Bremen reisen, wo der Meister aus Bremerhaven zu Gast war. Da die vorherigen Spiele deutlich verloren wurden, war es jetzt Zeit für die Revanche. Der Tabellenführer wollte zeigen, dass man nicht ohne Grund diesen Platz inne hat und ging gleich mit dem ersten Tor in Führung.  Julia Brehm konnte aber noch vor der Pause ausgleichen. Ohne ihren Top-Torjäger Lennart Lütjen stemmten sich die Gastgeber gegen die drohende Niederlage. Kurz vor der 2. Pause konnte Lion Braus den 2:4 Anschlußtreffer erzielen. Am Ende stand eine sehr knappe 3:5 Niederlage.

Der EC Nordhorn spielte mit: M.Siebels, Maxwitat, Dalenoort, Synowiec, Aldekamp, Ma.Siebels, Brehm(1), Still, Reichert, Braus(1), Niere, Horn(1), Ziegeler, Neesen, Vorreiter

 Vorschau:

 U20 Junioren:

Am 29.12. um 10:00 Uhr geht es zu den Fishtown-Pinguins nach Bremerhaven

U17 Jugend:

Im Bremer Paradice ist die SG Hamburg Crocodiles/Musketeers am 22.12. um 11:45 Uhr zu Gast

U7/U9 Kleinstschüler

Das nächste Turnier findet am 12.01. im Wurmberg-Stadion in Braunlage statt. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr