Auf zum letzten Heimspiel

ECN empfängt Weserstars Bremen

Nordhorn. Letztes Heimspiel in der regulären Saison – der Eishockey Club Nordhorn e.V. hat aufgrund der defekten Eisfläche im Heimspiel gegen die Salzgitter Icefighters den Einzug in die Playoffs nicht mehr schaffen können. Nun steht der Verein vor seinem letzten Heimspiel in der diesjährigen Regionalliga-Saison: Zu Gast sind am Freitag, 09. Februar (20 Uhr) die Weserstars Bremen.

Bremen als Favorit

33 Punkte aus 14 Spielen, 79 geschossene Tore und nur 43 Gegentore – die Weserstars aus Bremen sind klare Favoriten für die Begegnung am Freitag, aber aktuell auch starker Kandidat für den Titel: In der Hauptrunde kommt bisher nur der Hamburger SV an die Weserstars heran.

Weserstars sind zu schlagen

Für Nordhorn sieht es eher düster aus: In den letzten Partien vom Verletzungspech verfolgt, dazu die Sache mit der defekten Eisfläche – die Playoffs sind nicht mehr zu erreichen. Das Lazarett hat sich etwas geleert, Trainer Heiko Niere kann am Freitag auf mehr Spieler zurückgreifen und möchte den heimischen Zuschauern in der Eissporthalle von Nordhorn noch einmal eine spannende Partie bieten. Dass die Weserstars zu schlagen sind, das hat seine Truppe bereits im letzten Jahr bewiesen.

Die Partie beginnt am Freitag, 09. Februar um 20 Uhr in der Eissporthalle von Nordhorn. Karten gibt es wie immer im Vorverkauf beim VVV Nordhorn und an der Abendkasse.