EC Nordhorn plant ohne Heiko Niere

Alternativen für Nachwuchsbereich in Planung

Nordhorn. Heiko Niere ist eng mit dem Eissport in Nordhorn verbunden. Nachdem er jahrelang sowohl die erste Mannschaft als auch den gesamten Nachwuchsbereich nahezu im Alleingang erfolgreich gemanaged hat, wird er nun erst einmal Zeit kürzertreten.

In der Meldung von vergangener Woche hat der Eishockey Club Nordhorn e.V. mit Andris Bartkevics einen neuen Trainer und sportlichen Leiter für die kommende Spielzeit vorgestellt. Nach langen Gesprächen stand die Antwort von Urgestein Heiko Niere für eine weitere Zusammenarbeit gerade im starken Nachwuchsbereich noch aus.

„Wir haben in dieser Woche noch einmal Gespräche mit Heiko geführt,“ so Dominik Kuprecht, 1. Vorsitzender des ECN. „Leider konnten wir ihn für diese Saison nicht als Nachwuchstrainer halten. Eishockey in Nordhorn ohne Heiko ist natürlich nicht so einfach vorzustellen, aber als Verein haben wir bereits gute Alternativen in Arbeit – das Sommertraining für den Nachwuchs ist gestartet.“

Der Eishockey Club Nordhorn e.V. möchte Heiko Niere für seinen unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren danken – sowohl im Senioren- als auch im Nachwuchsbereich. Ohne seine Leistung als Trainer wäre der Eissport heute nicht dort, wo er ist – mit einer ersten Mannschaft in der Regionalliga und aufstrebenden Nachwuchsspielern.