ECN-Jugend mit zwei Siegen auf Platz drei

Hamburg bricht ab, Wedemark tritt nicht an

Nordhorn. Kurioses Wochenende für die Jugend des EC Nordhorn: Erst brechen die Crocodiles Hamburg die Partie bei einem Rückstand von 5:2 ab, dann treten die Wedemarker Scorpions sonntags gar nicht erst zur Partie an. Damit gibt es zwei Siege zu vermelden und der ECN erklimmt den dritten Tabellenplatz – nur einen Punkt hinter dem REV Bremerhaven.

Ruppige Partie gegen Hamburg

Eine Begegnung mit einigen Toren und noch mehr Strafen – gegen die Crocodiles aus Hamburg hat sich die Jugend unter der Führung von Trainer Heiko Niere gut geschlagen. Bereits nach dem ersten Drittel stand durch die Tore von Kevin Zimbelmann (3., 15.) und Jan Brunsmann (15.) eine erste Führung fest, Kevin Yan Kuhr (12.) und Nicolas Müller (17.) können zwar auf 3:2 verkürzen, mehr ist dann aber nicht drin. Im zweiten Abschnitt legen erneut Kevin Zimbelmann (22.) und Jan Brunsmann (30.) nach und erhöhen so auf 5:2.

Danach eskaliert die Partie – Spieler beider Mannschaften gehen aufeinander los, das Schiedsrichter-Trio hat alle Hände voll zu tun, die jeweiligen Kontrahenten zu trennen. Im Nachgang gibt es eine große Diskussion zu den fälligen Strafen, mit der Entscheidung der Unparteiischen sind die Gäste von der Elbe nicht einverstanden – und brechen die Partie in der 37. Minute ab. Das Spiel wird mit 5:0 für den ECN gewertet.

Wedemark sagt ab

Das gleiche Ergebnis gibt es auch am darauffolgenden Sonntag: Die Schüler der ESC Wedemark Scorpions sagen kurzfristig ab, das Spiel entfällt und wird ebenfalls mit 5:0 für die Gastgeber vom ECN gewertet. Stattdessen wird ein spontanes Abschlusstraining angesetzt.

Tabelle und Ehrung

Mit diesen beiden Spielen als Sieg in der Tasche sichert sich die ECN-Jugend den dritten Platz in der Tabelle – und das nur einen einzigen Punkt hinter dem Zweitplatzierten aus Bremerhaven. Insgesamt wurden von 16 Partien zehn Spiele gewonnen, 91 Tore geschossen und 83 Treffer kassiert.

Auf der abschließenden Meister- und Saisonabschlussfeier fand zudem noch eine gesonderte Ehrung für vorbildlichen Einsatz im Training und Spielbetrieb statt.

Für die Jugend: Chiara Schoemaker und Sven Hüer.

Für die Schüler: Luca Niere und Marco Wolters

Die Mannschaft des EC Nordhorn am Samstag, 25. März:

Alfert, Hartig, Jurk, Schoemaker, Cremers, J. Brunsmann (2), Hüseman, L. Brunsmann, Weber, Hüer, Klause, Zimbelmann (3), Korecker, Wolters