ECN-Nachwuchs punktlos gegen Hamburger SV

Leider kein Sieg für Schüler und Jugend

Nordhorn/Bremen. Das war leider nichts – die Nachwuchsabteilung des EC Nordhorn hat am vergangenen Wochenende gleich zwei Pleiten einstecken müssen. Sowohl die Jugend- als auch die Schülermannschaft sind gegen den Hamburger SV angetreten, beide Male erlebten die Nordhorner eine Niederlage.

Heimspiel für die Jugend

Für die Jugend hieß es Heimspiel, als am Samstag, 4. März um 11 Uhr der Puck in der Eissporthalle von Nordhorn über die Fläche flog. Der Tabellenführer vom Hamburger SV war zu Gast und hat entsprechend vorgelegt – 1:18 (0:6; 1:5; 0:7) stand zum Schluss in der Uhr. Die Gastgeber aus Nordhorn hatten ihren Gästen nicht viel entgegenzusetzen. Den Ehrentreffer erzielte Luca Brunsmann in der 34. Minute auf Vorlage von Jonas Cremers und Kevin Zimbelmann. Damit verpasst Nordhorn den Anschluss an die Tabellenspitze.

Die Mannschaft des EC Nordhorn:
Hartig, Jurk, Schoemaker, Cremers, J. Brunsmann, L. Brunsmann (1), Weber, Hüer, Schnak, K. Zimbelmann, Moor, Korecker, Wolters

Schüler liefern Kampf

Auswärtsspiel für die Schülermannschaft in Bremen – Gast und Gegner ist der Hamburger SV. Seltsame Kombination, aber die Spielgemeinschaft SG Bremen/Nordhorn macht es möglich. Den Gästen aus Hamburg konnten die jungen Schüler jedoch nur eine knappe 5:7-Niederlage (2:3; 2:1; 1:3) abringen, erst im Schlussdrittel fiel die endgültige Entscheidung.

Daniel Starodubzev und Saskia Fuchs treffen für die Spielgemeinschaft im ersten Drittel, Lukas Benjes und Nils Holger Kritzer legen im Mittelabschnitt nach. In der Schlussphase drehen die Hamburger dann auf, einzige Marco Wolters kann in der 52. Minute noch einmal bis zum Tor vordringen und die Scheibe versenken. Die Partie endet mit 5:7 für die Gäste, die Punkte gehen damit nach Hamburg.

Die Mannschaft der SG Bremen/Nordhorn:
Maxwitat, Cemore, Georg, Starodubzev (1), Windhorst, Still, Synowiec, Hüsemann, Niere, Reichert, Ziegeler, Kratzer (1), Brehm, Schnak, Benjes (1), Fuchs (1), Wolters (1)