ECN steht vor dem letzten Spiel

Jadehaie zum Rückspiel in Nordhorn

Nordhorn. Es war eine wilde Saison beim Eishockey Club Nordhorn e.V. – das erste Jahr in der viertklassigen Regionalliga Nord ist geschafft, auch die Qualifikationsrunde steht nun kurz vor dem Abschluss: zum letzten Spiel der Saison kommen am Freitag, 23. März um 20 Uhr die Jadehaie vom ECW Sande.

Rechnung offen

Am vergangenen Wochenende lief die Mannschaft von Trainer Heiko in minimaler Besetzung in Sande auf unterlag nach viel Kampf mit 9:6. Im Rückspiel in Nordhorn soll der Spaß umgedreht werden und die Punkte in Nordhorn bleiben. Dass der ECN auch mit knapp besetzter Mannschaft gut spielen kann, das wurde bereits gezeigt – nun soll die Spielerbank am Freitag besser gefüllt sein.

Alte Bekannte in Nordhorn

Die Jadehaie haben eine starke Saison in der Verbandsliga gespielt und empfehlen sich für die Regionalliga. Aus 14 Partien haben sie acht Siege mitgenommen und stehen damit hinter der 1b-Vertretung der Crocodiles Hamburg. Topscorer sind Nick Hurbanek (31 Punkte: 13 Tore, 18 Vorlagen) und Marcel Struck (30 Punkte: 14 Tore, 16 Vorlagen). Karol Bartanus und Vjatcheslav Koubensky sind in Nordhorn noch aus ihren Zeiten in der Oberliga bestens bekannt – die zwei altgedienten Spieler haben ihre neue Eishockeyheimat in Sande gefunden.

Zur Partie am Freitag

Das Spiel am Freitag beginnt um 20 Uhr in der Eissporthalle Nordhorn. Der Eintritt ist frei – nach der Begegnung wird gemeinsam in der Pistenbar der Eishalle gefeiert. Für kostengünstige Getränke und Verpflegung wird gesorgt.