Niek van der Meulen verteidigt für den ECN

Vier Weltmeisterschaften im Nachwuchsbereich

Nordhorn. Nach der Sommerhitze geht es weiter, der EC Nordhorn treibt seine Kaderplanungen voran: Der gebürtige Niederländer Niek van der Meulen verstärkt in der kommenden Saison die Verteidigung in der Regionalliga. Zuletzt lief Niek zwei Jahre für Eindhoven in der BeNe-Liga auf. Für sein Land nahm er unter anderem an vier Weltmeisterschaften im U18 und U20-Bereich teil.

Kontakt über Arjen Peters

Der Kontakt kam über den ehemaligen Nordhorner Spieler Arjen Peters, der seinerzeit für den Vorgängerverein des ECN gespielt hat. Nach einem Gespräch mit dem Vorstand war er bereits überzeugt. Gelernt hat Niek den Eishockeysport in den Niederlanden, zuerst bei den Gijs Bear Groningen, danach einige Jahre in Heerenveen.

Anderer Spielstil, gute Defensivleistung

Nun steht seine erste Saison in Deutschland bevor – und Niek weiß, dass der Spielstil über der Grenze stark variiert. Im letzten Jahr konnte er in einem Testspiel gegen die Bären aus Neuwied spüren, mit welchem Einsatz auf dem Eis gekämpft wird. Entsprechend sind seine Ziele: „Ich möchte möglichst viele Spiele gewinnen und meine Fähigkeiten auf dem Eis dort einbringen, wo sie auch wirklich gebraucht werden“, so gibt Niek das Tempo vor.

Jahrgang 1997 und Linksschütze

Der Verteidiger ist vom Jahrgang 1997 und weiß, wo auf dem Eis sein Platz ist. Der Linksschütze steuerte zusätzlich zu seiner guten defensiven Leistung in der vergangenen Saison immerhin ein Tor und sieben Vorlagen in 23 Spielen bei: „Ich freue mich auf die neue Saison und bin sicher, dass die neue Regionalliga stärker und interessanter wird. Meine Hauptaufgabe wird die Defensive sein, aber ich möchte helfen, wo ich kann.“