Sensationeller Kraftakt und Vize-Meisterschaft

Erfolg beim ECN-Nachwuchs

U19 Jugend:

Zum dritten Mal in dieser Saison standen sich der EC Nordhorn und die Fishtown-Pinguins Bremerhaven gegenüber. Die ersten beiden Partien konnte der Nachwuchs des DEL-Teams jeweils für sich entscheiden. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste bereits nach 25 Minuten mit ganzen fünf Toren führten. Mit dem Anschlusstreffer durch Nick Jurk ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die Nordhorner Spielweise wurde härter (Strafzeiten Nordhorn 41 / Bremerhaven 4) und man kämpfte sich Tor für Tor heran. Sechs Minuten vor Spielende gelang Nick Jurk der Ausgleich in Unterzahl!
Der ECN spielte weiter in Unterzahl und das Spiel stand auf Messers Schneide. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit entschied Luca Brunsmann mit einem sehenswerten Tor in Unterzahl das Spiel sensationell für den ECN.

Der EC Nordhorn spielte mit: Schmeck, Jurk (2), Hüsemann, L.Brunsmann (2), Starodubzev, Schoemaker, Klause, Cremers (3), Schnak, J.Brunsmann, Suntrup, Zimbelmann (1), Pietschmann, Schmudde, Niere

U16 Schüler:

Für die Schülermannschaft fing das Wochenende etwas entspannter an. Das Heimspiel am Samstag gegen die Rostock Piranhas wurde wiederholt durch die Gäste abgesagt. Am Sonntag wurde aber gespielt. Zu Gast in der Eissporthalle Nordhorn war der Tabellen-Neunte vom Timmendorfer Strand. Der favorisierte ECN ging durch Luca Niere mit 1:0 in Führung. Dies war dann auch der Spielstand zur ersten Pause. In einer zerfahrenen Partie geprägt durch viele Strafzeiten erhöhte die Heimmannschaft bis zum Ende auf 6:1 und sicherte sich somit die Vize-Meisterschaft im Nordverband.

Der EC Nordhorn spielte mit: Schönfelder, Maxwitat, Starodubzev, Synowiec, Aldekamp, Fuchs, Ziegeler (1), Brehm, Mozaljauskas (2), Niere (1), Reichert, Kivell, Lütjen (1), Ziesmann, Braus, Horn (1), Neesen

Vorschau:

U8 Minis:

Die Minis spielen Ihr nächstes Turnier am 17. März in Hamburg.

U16 Schüler:

Dieses Wochenende haben die Schüler spielfrei.

U19 Jugend:

Der HSV kommt im Doppelpack. Am Freitagabend um 19:30 Uhr wird das abgesagte Spiel nachgeholt und am Samstagvormittag um 11:00 Uhr geht es gemäß Spielplan dann wieder gegen den HSV. Gespielt wird in der Eissporthalle Nordhorn und der Eintritt ist frei.