Spieländerung: Rostock sagt ab, Bremerhaven und Hannover kommen

ECN-Nachwuchs spielt am Samstag und Sonntag

Nordhorn. Kurzfristige Planänderung im Spielplan der ECN-Nachwuchsmannschaften: Rostock sagt am späten Donnerstagabend kurzfristig ab, dafür empfängt die Jugend am Sonntag, 29. Januar um 11 Uhr die Gegner aus Hannover zum Heimspiel in der Eissporthalle Grafschaft Bentheim. Die Schüler treffen unterdessen am Samstag, 28. Januar nicht auf die Wedemarker Scorpions, sondern auf den REV Bremerhaven.

Unbekannte Gegner für Nordhorn

Bremerhaven ist für die ECN-Schüler bisher ein unbekannter Gegner – im aktuellen Saisonverlauf sind die beiden Mannschaften noch nicht aufeinander getroffen. Die Nord-Mannschaft steht nach neun Spielen mit 18 Punkten auf dem zweiten Platz der Tabelle, nach oben und unten haben sie ein sicheres Polster.

Zuletzt hatten die Schüler unter der Leitung von Heiko Niere im Spiel gegen den Hamburger SV eine knappe 5:4-Niederlage nach Penaltyschießen errungen, gegen Bremerhaven will die Mannschaft nun Zähne zeigen. Das Heimspiel gegen den REV Bremerhaven beginnt um 11 Uhr in der Eissporthalle, der Eintritt ist frei.

Kein Rostock für die Jugend, dafür Hannover

Eigentlich sollte am Samstag, 28. Januar bereits um 8 Uhr der Rostocker EC in der Eissporthalle von Nordhorn stehen. Nun haben die Gäste allerdings kurzfristig ihr Kommen aufgrund mangelnder Mannschaftsstärke abgesagt. Dafür sind am Sonntag, 29. Januar um 11 Uhr die Spieler des EN Hannover zu Gast. In der Tabelle stehen die Gäste nur einen Platz über Nordhorn, haben dafür allerdings bereits zwei Spiele mehr absolviert und nur einen Punkt mehr auf dem Konto.

In dieser Saison spielt die Jugend groß auf, bereits vier von fünf Spielen konnte die Jugend in dieser Saison für sich entscheiden. Alleine der Tabellenführer aus Bremerhaven hat gegen Nordhorn bereits in zwei Spielen schmerzhaft gespürt, wie gefährlich die Mannschaft von Trainer Heiko Niere sein kann. Niere und sein Team wollen den bisherigen Schwung nutzen und auch in der ersten Begegnung mit den Hannoveranern die Punkte holen. Die Partie beginnt am 29. Januar um 11 Uhr in der Eissporthalle Nordhorn, der Eintritt ist kostenlos.