Zwei Niederlagen für den ECN Nachwuchs

U17 Jugend:

Auch am Reformationstag wurde Eishockey gespielt. Die U17 des Eishockey Club Nordhorn e.V. erwartete in der Eissporthalle Nordhorn den Hamburger Sportverein. Aufgrund unglücklich gelegenen Feiertage fehlten die Spieler aus den Niederlanden und aus Nordrhein-Westfalen. So konnte die Spielgemeinschaft Weserstars/ EC Nordhorn nur mit Minimalstärke antreten. Die Gastgeber gestalteten das erste Drittel lange offen. Zur Pause führten die Gäste dann doch mit zwei Toren.

Im Mitteldrittel erarbeitete sich das Heimteam nach und nach Spielanteile zurück und durch disziplinierte Spielweise gelang Malte Siebels der Anschlusstreffer zum 1:2. Der Schlussoffensive der Hamburger konnte das Heimteam nicht mehr viel entgegen setzen und unterlag am Ende mit 1:5.

Der EC Nordhorn spielte mit: Maxwitat, Horn, Aldekamp, M.Siebels(1), Lütjen, Reichert, Neesen, Starodubzev, Brehm, Braus, Vorreiter, Niere, Ma.Siebels

U20 Junioren:

Für einige Spieler der Weserstars war es der zweite Auftritt in dieser Woche in der Eissporthalle Nordhorn. Diesmal jedoch als Gegner der U20-Spielgemeinschaft EC Nordhorn/Hannover. Im ersten Drittel lieferten sich beide Teams einen offenen und fairen Schlagabtausch, allerdings ohne zählbares Ergebnis. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Kurz nach der Pause gingen die Gäste aus Bremen in Führung. Jonas Cremers konnte aber ein paar Minuten später ausgleichen. In der 30. Minute bekam der EC Nordhorn einen Penalty zugesprochen, den wieder Jonas Cremers sicher verwandeln konnte. In der 47 Minute erhöhte Paavo van Benthem sogar auf 3:1 für die Gastgeber. Die Weserstars hatten mit Artur Galwas einen Regionalliga-erfahrenen Torjäger auf Ihrer Seite, der beide Treffer zum Ausgleich erzielen konnte.

Bei einer Rangelei vor seinem Gehäuse hatte der Bremer Torhüter sich nicht ganz im Griff und bekam eine Matchstrafe für „Handschuh fallenlassen“. Im direkten Anschluss an diese Aktion mussten die Nordhorner Spieler den Führungstreffer der Bremer hinnehmen.

In den letzten beiden Spielminuten setzte der Trainer Maik Keuters alles auf eine Karte und nahm Torhüter Daniel Kaschytza vom Eis. Laurin Rutz traf dann ins leere Tor zum 3:5 Endstand.

Der EC Nordhorn spielte mit: Schmeck, Kaschytza, L.Brunsmann, Hüer, Klause, Cremers(2), Schnak, J.Brunsmann, Niere, Becker, Pietschmann, Schoeneich, Wolters, van Benthem(1)

Vorschau:

U20 Junioren:

Zur direkten Revanche fahren die U20 Spieler am Freitag nach Bremen. Dort treffen sie um 20 Uhr im Bremer Paradice auf die Weserstars. Am Sonntag geht es dann wieder auf Auswärtsfahrt in den Norden. Der Tabellenführer aus Bremerhaven erwartet die Truppe um Maik Keuters um 16 Uhr.